Öl und Aquarell Malerei / Zeichnung

Persönliches:

Geboren: 1953 in Cottbus

Wohnort :  Markranstädt

Ausbildung:

Dipl. Ing. Informationsverarbeitung (TU Dresden)1975-1980
Malerei autodidaktisch seit 2014
Neue Abendakademie für Bildenden Kunst Leipzig 2017-2019
School of Design Leipzig als Gastteilnehmer seit 2020

Was inspiriert dich?

Das Leben.

Was treibt dich an?

Mit der Malerei bin ich in einen unbeschreiblich angenehmen Strudel der Freuden geraten, den ich nicht mehr verlassen möchte.

Welche Menschen beeindrucken dich?

Paul Cézanne, Henri Matisse, Pablo Picasso, August Macke, Amadeo Modigliani, Gerhard Richter

Was ist für dich ein rotes Tuch?

Die Diktatur der Dummheit.

Was war dein Auslöser Künstler zu werden?

Alles was ich in der Informatik über Jahre an Software entwickelt habe, verschwindet nach wenigen Jahren im leeren, virtuellen Raum. Nach relativ kurzer Zeit ist nichts mehr zu sehen, zum Anfassen gab es sowieso nichts und wer liest schon gerne veralteten Programmcode. Was haben meine Kinder und Enkel dann später noch von mir?

 Erinnerungen sind schön, lösen aber nicht so intensive emotionale Gefühle aus, wie die Gegenwart. Komponierte gemalte Bilder kommen den Empfindungen eines aktuellen Erlebnisses wesentlich näher. So fasste ich 2014 den Entschluss, meine autodidaktische Bildung in der Malerei zu beginnen.

Welcher Rat hätte dir geholfen?

„Der Zufall geht Wege, den ein Plan nie kennen lernen wird…“

Wie erreicht man dich?

Im Kunsttanker EG Atelier A0.047
Tel.: 0176 / 2433 70 16
post@bernd-lehrack.de
www.bernd-lehrack.de

Schneeschwein
Spreewald
Sachsen
Rom